Privacy

INFORMATION ZUR VERARBEITUNG DER PERSONENBEZOGENEN DATEN

In der vorliegenden Information werden die Modalitäten der Verwaltung der Website hinsichtlich der Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Besucher und Kunden beschrieben, die sie konsultieren. Es handelt sich um eine Information gemäß den Bestimmungen von § der EU-Verordnung Nr. 679/2016 – im Folgenden DSGV – für diejenigen, die mit den Web-Dienstleistungen der Gesellschaft QUEEN MARY S.R.L. interagieren, Eigentum des Rechtsinhabers der Website www.hotelqueenmarycattolica.it , zugänglich über die Adresse: www.hotelqueenmarycattolica.it, die der Homepage der offiziellen Website von HOTEL QUEEN MARY entspricht. Die Information wird nur für die Website erteilt www.hotelqueenmarycattolica.it und nicht für eventuelle andere Websites, die der Benutzer über Links konsultieren kann.

DER „RECHTSINHABER“ DER VERARBEITUNG

Nach der Konsultation dieser Website können die Daten von identifizierten oder identifizierbaren Personen verarbeitet werden. Der „Rechtsinhaber“ ihrer Verarbeitung ist QUEEN MARY S.R.L . mit Anschrift in Via Del Prete 93, 47841 Cattolica (RN), eingeschrieben in das Unternehmensregister von Rimini.

ORT DER DATENVERARBEITUNG

Die Verarbeitung und die Erfassung der personenbezogenen Daten der im Rahmen der Web-Dienstleistungen dieser Website erfolgt bei der Gesellschaft QUEEN MARY S.R.L . durch automatische Hilfsmittel.

ZWECKE DER DATENVERARBEITUNG

Die personenbezogenen Daten der Benutzer werden für die Zeit erfasst und verarbeitet, die für die Zwecke, für die sie erfasst werden, unbedingt erforderlich ist, im Einzelnen:

  • für Zwecke, die direkte mit der Dienstleistung für die Reservierung der von HOTEL QUEEN MARY angebotenen Zimmer in Zusammenhang stehen;
  • zur Erhebung statistischer Informationen zur Nutzung der Software sowie zur Überwachung ihres ordnungsgemäßen Betriebs;
  • für die eventuelle Zusendung von Informationsmaterial, kaufmännischem Material und Werbematerial (für Marketing-Zwecke) zu Dienstleistungen von HOTEL QUEEN MARY im Fall der spezifische Autorisierung durch den betroffenen;
  • zur Überwachung der Qualität der Dienstleistung und des Grads der Zufriedenheit der Kunden (nach Zustimmung des Benutzers), sowohl direkt, als auch gegebenenfalls in Zusammenarbeit mit spezialisierten Dienstleistern;

Die personenbezogenen Daten werden vom Rechtsinhaber der Verarbeitung auch für die Verfolgung legitimer Interessen erfasst und verarbeitet, darunter:

  • die Abwicklung gesetzlicher Pflichten (zum Beispiel die IT-Übermittlung der Daten an die Staatspolizei zur Erfüllung der Pflichten gemäß den Bestimmungen von § 109 T.U.L.P.S. – Meldung der Gäste an das Polizeipräsidium);
  • Schutz gegen Betrug;
  • Sicherheitsmaßnahmen;
  • für die Meldung von Straftaten an die Gerichtsbehörden.

ART UND WEISE DER VERARBEITUNG

Die Verarbeitung der über die Website HOTEL QUEEN MARY erfassten personenbezogenen Daten erfolgt auf juristischer Grundlage der Zustimmung des Betroffenen, die durch Antrag auf Löschung durch den Betroffenen jederzeit widerrufen werden kann. Die Verarbeitung erfolgt in automatisierter und/oder manueller Form gemäß den Bestimmungen von § 32 DSGV 2016/679 zu den Sicherheitsmaßnahmen durch den vorgenannten Rechtsinhaber der Verarbeitung gemäß den Bestimmungen von § 29 DSGV 2016/ 679. Auf Grundlage der Prinzipien der Gesetzlichkeit, der Begrenzung der Zwecke sowie der Minimierung der Daten gemäß den Bestimmungen von § 5 DSGV 2016/679 nach freiwilliger und ausdrücklicher Zustimmung auf der Website. www.hotelqueenmarycattolica.it Die personenbezogenen Daten werden für den Zeitraum aufbewahrt, der für die Erzielung der Zwecke erforderlich ist, für die sie erfasst und verarbeitet werden. Nach der Erfassung werden die Daten sowohl auf Papier, als auch in elektronischem Format in Datenarchive eingefügt und katalogisiert sowie vom Rechtsinhaber der Verarbeitung verwaltet und aufbewahrt. Zur Verhinderung des Verlusts von Daten, der gesetzwidrigen oder unkorrekten Benutzung und des unbefugten Zugriffs werden vom Rechtsinhaber spezifische Sicherheitsmaßnahmen angewendet.

TYPEN VON VERARBEITETEN DATEN

Persönliche Daten des Benutzers (Registrierungsdaten). Der Benutzer muss für die Nutzung der Reservierungsdienstleistung der Website www.hotelqueenmarycattolica.it das Registrierungsformular ausfüllen und spezifische Informationen angeben. Die Daten, die für die Erbringung der Dienstleistung unverzichtbar sind, sind mit einem Asterisk gekennzeichnet. Die Verweigerung der Angabe der mit einem Asterisk gekennzeichneten Daten führt dazu, dass die vom Benutzer angeforderte Dienstleistung nicht erbracht werden kann. Weitere Daten, die für die Erbringung er Dienstleistung nicht erforderlich sind, können abgefragt werden, ihre Angabe erfolgt jedoch vollkommen freiwillig und die Verweigerung der Angabe dieser Informationen beeinträchtigt die Erbringung der vom Benutzer angeforderten Dienstleistung nicht. Navigationsdaten: Die IT-System und die Software-Verfahren für den Betrieb dieser Website erfassen während ihres normalen Betriebs einige personenbezogene Daten, deren Übertragung in die Nutzung der Internet-Kommunikationsprotokolle impliziert ist. Es handelt sich um Informationen, die nicht erfasst werden, um identifizierten Betroffenen zugeordnet zu werden, die jedoch aufgrund ihrer Natur durch die Verarbeitung und die Zuordnung zu Daten von Dritten die Identifizierung der Benutzer gestatten könnten. In diese Datenkategorie fallen die IP-Adressen oder die Domain-Namen der von den Benutzern verwendeten Computer, die sich mit der Website verbinden, die URI-Adressen (Uniform Resource Identifier) der angeforderten Ressourcen, die Uhrzeit der Anfrage, das für die Übermittlung der Anfrage an den Server verwendete Verfahren, die Größe der erhaltenen Antwortdatei, die numerische Code zur Identifizierung des Status der Antwort des Servers (ordnungsgemäß, Fehler usw.) sowie weitere Parameter des Betriebssystems und der IT-Umgebung des Benutzers. Diese Daten werden nur verwendet, um anonyme statistische Daten über die Nutzung der Website zu gewinnen und um ihren ordnungsgemäßen Betrieb zu überwachen und sie werden nach der Verarbeitung umgehend gelöscht. Vom Benutzer freiwillig angegebene Daten Die fakultative, explizite und freiwillige Sendung von E-Mails an die auf dieser Website angegebenen Adressen führt zur Erfassung der E-Mail-Adresse des Absenders, die zur Beantwortung der Anfrage erforderlich ist, sowie eventueller weiterer personenbezogener Daten der Nachricht.

ÜBERTRAGUNG VON PERSONENBEZOGENEN DATEN

Die Daten der Betroffenen, die auf der Website erfasst werden, www.hotelqueenmarycattolica.it werden weder in Mitgliedsstaaten der Europäischen Union, noch in Drittländer übermittelt, die nicht der Europäischen Union angehören.

VORHANDENSEIN EINES AUTOMATISIERTEN ENTSCHEIDUNGSPROZESSES, EINSCHLIESSLICH DER PROFILIERUNG

QUEEN MARY S.R.L verwendet keine automatisierten Entscheidungsprozesse, einschließlich der Profilierung, gemäß den Bestimmungen von § 22, Abschnitte 1 und 4 der EU-Verordnung Nr. 679/2016.

BEREICH DER KOMMUNIKATION UND VERBREITUNG

Die erfassten Daten werden ohne explizite Zustimmung des Betroffenen nicht verbreitet oder Dritten mitgeteilt, vorbehaltlich der Mitteilungen, die zur Erfüllung gesetzlicher Pflichten erforderlich sind.

COOKIES

QUEEN MARY S.R.L. verwendet auf der eigenen Website Cookies, das heißt, alphanumerische Identifizierungselemente, die vom Browser erstellt und auf dem Computer des Benutzers gespeichert werden, die es gestatten, das Peripheriegerät des Benutzers zu erkennen und die zur Optimierung der Nutzung der Website sowie der damit in Zusammenhang stehenden Dienstleistungen nützlich sind. Genauer gesagt können auf der Website die folgenden Cookies vorhanden sein:

Unbedingt erforderliche Cookies:

zur Erbringung von angeforderten Dienstleistungen und wesentlich, um es dem Benutzer zu gestatten, auf der Website zu navigieren und ihre Eigenschaften zu nutzen, ohne die einige Dienstleistungen (zum Beispiel Zimmerreservierung) nicht erbracht werden können.

Funktionelle Cookies:

die es gestatten, vorgenommene Entscheidungen (z. B. Name, Sprache, Region, Schriftart und Zeichengröße des Texts) zu speichern und die optimierte und personalisierte Eigenschaften für eine bessere Online-Erfahrung liefern.

Technische/analytische Cookies

erfassen anonyme Informationen zu den besuchten Seiten, die für statistische Zwecke verwendet werden.

Persistente Cookies:

zum Tracking der Benutzer, verwendet zur Personalisierung und Verbesserung der Website.

Stitzungs-Cookies:

(die nicht persistent auf dem Computer des Benutzers abgespeichert werden und die beim Schließen des Browser gelöscht werden), streng begrenzt auf die Übertragung der daten zur Identifizierung der Sitzung (bestehend aus vom Server zufallsgenerierten Ziffern), erforderlich zur sicheren und effizienten Navigation auf der Website sowie zur Vermeidung des Einsatzes anderer IT-Techniken, die die Vertraulichkeit der Navigation der Benutzer potentiell beeinträchtigen. Die Cookies können vom Benutzer mit den Funktionen des eigenen Navigationsprogramms gelöscht werden. Die ausdrücklich verweigerte Annahme könnte jedoch in einigen Fällen dazu führen, dass eine Dienstleistung nicht in Anspruch genommen oder dass eine Anfrage des Benutzers nicht korrekt bearbeitet werden kann.

Cookies und Widgets von Social Media und Dritten:

Während der Benutzung der Website ist es möglich, auf das HOTEL QUEEN MARY S.R.L Informationen zuzugreifen, die sich nicht auf das beziehen, sondern auf Dritte, die eigene Cookies senden könnten. Auf der Website www.hotelqueenmarycattolica.it sind die folgenden Cookies Dritter vorhanden: Google, Tripadvisor, Facebook. Die Gesellschaft hat keinerlei Zugang oder Kontrolle über diese Cookies und diesbezüglich wird auf die Informationen der entsprechenden Gesellschaften verwiesen.

RECHTE DER BETROFFENEN

Recht auf Zugang und Berichtigung:

Die betroffenen Subjekte haben mit Bezug auf die vom Rechtsinhaber verarbeiteten personenbezogenen Daten gemäß 2 DSGV das Recht:

  • auf Zugang zu diesen Daten;
  • auf die Berichtigung oder die Löschung derselben;
  • auf die Begrenzung ihrer Verarbeitung;
  • auf Widerspruch gegen ihre Verarbeitung.

Recht auf Löschung:

I betroffene Subjekte haben außerdem das Recht auf Beantragung der unverzüglichen Löschung der eigenen personenbezogenen Daten durch Ausübung des Rechts gemäß den Bestimmungen von § 17 DSGV, falls einer der folgenden Gründe gegeben ist:

  • die personenbezogenen Daten sind nicht mehr erforderlich für die Zwecke, für die sie erfasst oder verarbeitet worden sind;
  • der Betroffene widerruft die Zustimmung, auf deren Grundlage die Verarbeitung gemäß den Bestimmungen von § 6, Absatz 1, Punkt a), oder § 9, Absatz 2, Punkt a) DSGV erfolgt und falls keine sonstige juristische Grundlage für die Verarbeitung besteht;
  • der Betroffene widersetzt sich der Verarbeitung gemäß den Bestimmungen von § 21, Absatz 1 und es besteht kein vorrangiger Grund für die Verarbeitung, oder er widersetzt sich der Verarbeitung gemäß den Bestimmungen von § 21, Absatz 2 DSGV;
  • die personenbezogenen Daten werden gesetzwidrig verarbeitet;
  • die personenbezogenen Daten müssen zur Erfüllung einer gesetzlichen Pflicht des Rechts der Europäischen Union oder des Rechts des Mitgliedsstaates, dem der Rechtsinhaber der Verarbeitung unterliegt, gelöscht werden;
  • die Daten wurden für ein Angebot von Dienstleistungen der Gesellschaft an Minderjährige erfasst.

Der Rechtsinhaber der Verarbeitung ist, falls er personenbezogene Daten öffentlich zugänglich gemacht hat, und ist verpflichtet zu ihrer Löschung, unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Durchführungskosten, wendet die angemessenen – auch technischen – Maßnahmen an, um die Rechtsinhaber der Verarbeitung, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, über den Antrag des Betroffenen auf Löschung aller Links, Kopien oder Wiedergaben seiner personenbezogenen Daten zu informieren. Das Recht auf Vergessen kann vom Betroffenen nicht ausgeübt werden, soweit die Verarbeitung erforderlich ist:

  1. für die Ausübung des Rechts auf Ausdrucks- und Informationsfreiheit;
  2. zur Erfüllung einer gesetzlichen Pflicht, die die Verarbeitung erforderlich macht, vorgesehen vom Recht der Europäischen Union oder des Mitgliedsstaates, dem der Rechtsinhaber der Verarbeitung unterliegt, oder zur Abwicklung einer Pflicht im öffentlichen Interesse oder aber zur Ausübung öffentlicher Vollmachten, die den Rechtsinhaber der Verarbeitung betreffen;
  3. aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß den Bestimmungen von § 9, Absatz 2, Punkte h) und i) sowie § 9, Absatz 3 DSGV;
  4. für Zwecke der Archivierung im öffentlichen Interesse, der wissenschaftlichen oder historischen Forschung oder für statistische Zwecke gemäß den Bestimmungen von § 89, Absatz 1 DSGV, in dem Ausmaß, in dem das Recht auf Vergessen das Risiko darstellt, die Verfolgung der Zecke dieser Verarbeitung unmöglich zu machen oder schwer zu beeinträchtigen;
  5. zur Prüfung, zur Ausübung oder zur Verteidigung eines Rechts vor Gericht.

Recht auf Begrenzung der Verarbeitung:

Der Betroffene hat das Recht, beim Rechtsinhaber der Verarbeitung die Begrenzung der Verarbeitung gemäß den Bestimmungen von § 18 DSGV zu erwirken , wenn er die Exaktheit der personenbezogenen Daten beanstandet, für den Zeitraum, der für den Rechtsinhaber der Verarbeitung für die Überprüfung der Exaktheit dieser personenbezogenen Daten erforderlich ist; die Verarbeitung ist gesetzwidrig und der Betroffene widersetzt sich der Löschung der personenbezogenen Daten und fordert hingegen die Begrenzung der Nutzung; soweit sie für den Rechtsinhaber der Verarbeitung nicht für die Zwecke der Verarbeitung erforderlich sind, sind die personenbezogenen Daten erforderlich für den Betroffenen erforderlich für die Prüfung, die Ausübung oder die Verteilung eines Rechts vor Gericht; der Betroffene hat sich der Verarbeitung in Erwartung der Prüfung der eventuellen Vorrangigkeit der rechtmäßigen Gründe des Rechtsinhabers der Verarbeitung widersetzt, bezogen auf die des Betroffenen.

Recht auf Portabilität der Daten:

Der betroffene hat außerdem das Recht auf Portabilität der Daten gemäß den Bestimmungen von § 20 DSGV und auf Erhalt der ihn betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, üblichen und automatisch lesbaren Format vom Rechtsinhaber der Verarbeitung sowie das Recht auf Übermittlung dieser Daten an einen anderen Rechtsinhaber der Verarbeitung ohne Beeinträchtigung durch den Rechtsinhaber der Verarbeitung, der sie geliefert hat, falls die Verarbeitung auf der Zustimmung zur Verarbeitung der eigenen personenbezogenen Daten für einen oder mehrere Zwecke beruht und falls die Verarbeitung mit automatisierten Hilfsmitteln erfolgt.

Widerspruchsrecht:

Der Betroffene hat schließlich jederzeit das Recht auf Verweigerung gemäß den Bestimmungen von § 21 DSGV, aus Gründe, die mit seiner besonderen Situation in Zusammenhang stehen, der Verarbeitung der ihn betreffenden personenbezogenen Daten, die von ihm dem Rechtsinhaber der Verarbeitung für einen oder mehrere spezifische Zwecke angegeben worden sind.

ANTRÄGE AUF AUSÜBUNG DER RECHTE DES BETROFFENEN

Die Anträge auf Ausübung der eigenen Rechte müssen vom Betroffenen an die folgende E-Mail-Adresse gerichtet werden: queenmary@tombarihotels.com oder per Einschreiben mit Rückschein an HOTEL QUEEN MARY S.R.L. mit Anschrift in Via Del Prete 93, 47841 CATTOLICA (RN).

BEANSTANDUNG BEI DER AUFSICHTSBEHÖRDE

Vorbehaltlich aller anderen verwaltungstechnischen oder juristischen Beschwerden hat der Betroffene, der der Auffassung ist, dass die Verarbeitung die Bestimmungen der DSGV verletzt, das Recht, eine Beanstandung bei der Aufsichtsbehörde des Mitgliedsstaates vorzunehmen, in der er seinen Sitz hat, in dem er arbeitet oder an dem Ort, an dem es zu der vermeintlichen Verletzung gekommen ist, gemäß den Bestimmungen von § 77 DSGV. Für die Zwecke der vorliegenden Information zum Datenschutz erfolgt gemäß den Bestimmungen von § 4, Absatz I, Nr. 23) DSGV die Verarbeitung der personenbezogenen Daten auf der betreffenden Website durch der Gesellschaft QUEEN MARY S.R.L. im Rahmen der Aktivitäten eines einzigen Sitzes in der Europäischen Union und sich in wesentlicher Weise auf Interessen in mehr als einem Mitgliedsstaat auswirkt oder auswirken kann. Aus diesem Grund kann sich der Betroffene mit Sitz im Territorium eines Mitgliedsstaat, der von dem des Sitzes verschieden ist, an die Aufsichtsbehörde des Lands der Union wenden, in dem er seinen Sitz hat.